LoginUdSPharmazeutische Biotechnologie
 
 
 
   Contact  
   Workgroup  
 
   Outline  
   Publications  
   Cooperations  
 
   Lectures
   Seminars  
   Lab Courses  
 
   Open Positions  
   Links  
   Disclaimer  


 

 
UdS > Pharmaceutical Biotechnology > Lectures

Bitte die Teilnahmevoraussetzungen, Hinweise zur Anmeldung zum Diplomverfahren und Merkblatt Diplomarbeit lesen!
Regelung im Krankheitsfall unter: Krankheitsregelung.pdf
Aktueller Stundenplan unter: Stundenplan.pdf

Lectures WS 2014/15

Spezielle Aspekte der Biotechnologie

Müller/Wenzel   Donnerstag, 8:30-10:00 Uhr, Gebäude C2 3, Seminarraum 1.24
Die Vorlesung richtet sich an die Studierenden des 6. und 7. Fachsemesters.
Beginn: Donnerstag, 23. Oktober 2014

Material zur Vorlesung

Download link


Lectures WS 2013/14

Spezielle Aspekte der Biotechnologie
Müller/Wenzel   Donnerstag, 8:30-10:00 Uhr, Gebäude E2 1, Seminarraum 0.01
Die Vorlesung richtet sich an die Studierenden des 6. und 7. Fachsemesters.
Beginn: Donnerstag, 24. Oktober 2013


Grundlagen der Pharmazeutischen Biologie und Humanbiologie
Kiemer, Bui   Mittwoch, 08:30-10:00 Uhr, Gebäude C2 3, Seminarraum
Beginn: 16. Oktober 2013
Ende: 05. Februar 2014


Lectures SS 2013


Grundlagen der Biochemie
Müller, Bui   Donnerstag, 10:00 bis 12:00 c.t., Gebäude B2 2, HS I (0.06)
Beginn: 18. April 2013
Ende: 25. Juli 2013
In der Vorlesung "Grundlagen der Biochemie" (für 3. und 4. Semester Pharmazie) werden die biochemischen Grundlagen allgemeiner Stoffwechselphysiologie behandelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Stoff, der für das 1. Staatsexamen Pharmazie relevant ist. Es werden Kohlenhydrate, Lipide, Isoprenoide und Aminosäuren, sowie deren Biosynthese und Abbau an ausgewählten Beispielen behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Vorlesung liegt auf der Verknüpfung der einzelnen Stoffwechselwege untereinander und einem generellen Überblick über die Funktionsweise von Enzymen.


Molekularbiologie für Bioinformatiker
Müller, Volz   Montags 14:15 bis 15:45 Uhr, Gebäude B2 1, Hörsaal II
Beginn: 22. April 2013
Ende: 22. Juli 2013
In der Vorlesung "Einführung in die Molekularbiologie für Bioinformatiker" (für Bioinformatiker im 2. Semester) werden die Grundlagen molekularbiologischer Techniken (wie Sequenzierung, Klonierung, Expression) vermittelt. Zudem werden Methoden vorgestellt, mit denen komplexe Datensätze erzeugt werden und die damit für die Bioinformatik von besonderer Bedeutung sind (Transkriptom- und Proteomanalyse).


Regelungen zur Teilnahme an der Klausur zur Vorlesung "Molekularbiologie für Bioinformatiker"
1) Die Anmeldung erfolgt nur über das System LSF.
2) Bestandene Prüfungen können nur innerhalb eines Jahres und nur einmal wiederholt werden. Dabei zählt das bessere Ergebnis.
3) Die Teilnahme der Nachklausur ist beschränkt auf Personen, die
a) nicht an der Hauptklausur des selben Semesters teilgenommen haben
b) die Hauptklausur des selben Semesters nicht bestanden haben
c) für die a) zutrifft, aber in dem vorigen Semester bestanden haben und sich jetzt verbessern wollen.
4) Wer sich verbessern will, muss 1) für das entsprechende Semester über das System LSF angemeldet sein und 2) sich für die Verbesserungsklausur separat per Email beim Sekretariat der Pharmazeutischen Biotechnologie anmelden.
5) Wenn eine Anmeldung vorliegt, der Kandidat bzw. die Kandidatin bei der Klausur aber nicht erscheint, dann gilt dies als "Nicht bestanden."


Lectures WS 2012/13

Spezielle Aspekte der Biotechnologie
Müller/Wenzel   Donnerstag, 8:30-10:00 Uhr, Gebäude E2 1, Seminarraum 0.01
Die Vorlesung richtet sich an die Studierenden des 6. und 7. Fachsemesters.
Beginn: 08.11.2012

Klinische Pharmazie
Haber (Müller)   Montag, 10:15-11:45 Uhr, Gebäude C2 2, Seminarraum 0.24
Die Vorlesung richtet sich an die Studierenden des 7. und 8. Fachsemesters.
Beginn: 22.10.2012

Für Biotechnologen:

Molekulere Biotechnologie I
Müller/Wenzel   Donnerstag, 8:30-10:00 Uhr, Gebäude E2 1, Seminarraum 0.01
Beginn: 08.11.2012 Ende: 09.02.2012

Prüfungstermine MBT I
Die mündlichen Prüfungen für Biotechnologen finden statt am Mittwoch, 13. März 2013, 13:00 bis 16:00 Uhr und am Freitag, 15. März 2013, 9:00 bis 12:00 Uhr  
Die genauen Prügungstermine der einzelnen Studenten werden nach Ablauf der Anmeldefrist bekannt gegeben.
Anmeldungen zur Prüfung bis spätestens Donnerstag, 7.2.2013 im Sekretariat Prof. Dr. Rolf Müller, Gebäude C2.3, R. 2.33
WICHTIG(!!): Die Teilnahme an der mündlichen Prüfung zur Vorlesung MBT 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme an Seminar und Praktikum "Molekulare Biotechnologie"

Lectures SS 2012

Klinische Pharmazie
Haber (Müller)   Montag, 10:15 bis 11:45 Uhr, Gebäude C2 2, Seminarraum 0.24
Beginn: 23. April 2012

Grundlagen der Biochemie
Hirschfelder, Müller   Donnerstag, 10:15 bis 11:45 Uhr, Gebäude B2 2, HS I (0.06)
Beginn: 19. April 2012
Ende: 31. Mai 2012
Ankündigung Termine (.pdf)
In der Vorlesung "Grundlagen der Biochemie" (für 3. und 4. Semester Pharmazie) werden die biochemischen Grundlagen allgemeiner Stoffwechselphysiologie behandelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Stoff, der für das 1. Staatsexamen Pharmazie relevant ist. Es werden Kohlenhydrate, Lipide, Isoprenoide und Aminosäuren, sowie deren Biosynthese und Abbau an ausgewählten Beispielen behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Vorlesung liegt auf der Verknüpfung der einzelnen Stoffwechselwege untereinander und einem generellen Überblick über die Funktionsweise von Enzymen.

Molekularbiologie für Bioinformatiker
Müller, Luniak, Volz   Montags 14:15 bis 15:45 Uhr, Gebäude B2 2, Hörsaal II (1.08)
Beginn: 23. April 2012
In der Vorlesung "Einführung in die Molekularbiologie für Bioinformatiker" (für Bioinformatiker im 2. Semester) werden die Grundlagen molekularbiologischer Techniken (wie Sequenzierung, Klonierung, Expression) vermittelt. Zudem werden Methoden vorgestellt, mit denen komplexe Datensätze erzeugt werden und die damit für die Bioinformatik von besonderer Bedeutung sind (Transkriptom- und Proteomanalyse).

Regelungen zur Teilnahme an der Klausur zur Vorlesung "Molekularbiologie für Bioinformatiker"
1) Die Anmeldung erfolgt nur über das System LSF.
2) Bestandene Prüfungen können nur innerhalb eines Jahres und nur einmal wiederholt werden. Dabei zählt das bessere Ergebnis.
3) Die Teilnahme der Nachklausur ist beschränkt auf Personen, die
a) nicht an der Hauptklausur des selben Semesters teilgenommen haben
b) die Hauptklausur des selben Semesters nicht bestanden haben
c) für die a) zutrifft, aber in dem vorigen Semester bestanden haben und sich jetzt verbessern wollen.
4) Wer sich verbessern will, muss 1) für das entsprechende Semester über das System LSF angemeldet sein und 2) sich für die Verbesserungsklausur separat per Email beim Sekretariat der Pharmazeutischen Biotechnologie anmelden.
5) Wenn eine Anmeldung vorliegt, der Kandidat bzw. die Kandidatin bei der Klausur aber nicht erscheint, dann gilt dies als "Nicht bestanden."

Contact